Sicherheit haben.

Die ITSCare nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Wir möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten speichern und wie wir diese verwenden.

Datenschutzerklärung

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:
ITSCare – IT-Services für den Gesundheitsmarkt GbR
Saonestraße 3a
60528 Frankfurt am Main
Telefon: 069 - 450912 399
E-Mail: info@itscare.de
Der Datenschutzbeauftragte ITSCare – IT-Services für den Gesundheitsmarkt GbR ist:
Herr Markus Peschko
Saonestraße 3a
60528 Frankfurt am Main
E-Mail: datenschutz@itscare.de

Auf die Unterscheidung zwischen weiblichen und männlichen Personenbezeichnungen wurde aus Gründen der besseren Lesbarkeit bewusst verzichtet.

1. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1.1. Verarbeitung personenbezogener Daten und deren Zweck

Die ITSCare IT-Services für den Gesundheitsmarkt GbR (nachfolgend „ITSCare“ oder „wir“) verarbeitet personenbezogene Daten des Nutzers ausschließlich nur, soweit dies zur Bereitstellung von funktionsfähigen Webseiten sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Beim Besuch unserer Webseiten werden folgende Daten verarbeitet:

  • IP-Adresse des Nutzers
  • Information über den verwendeten Browser (Typ, Version, Sprache)
  • verwendetes Betriebssystem
  • Internetserviceprovider des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs auf unsere Webseite
  • auf unserer Webseite abgerufene Dateien
  • Webseite, von der aus der Nutzer auf unsere Webseite gelangt ist
  • Webseite, die der Nutzer über unsere Webseite aufruft
  • Größe des zurückgelieferten Objektes

Die Verarbeitung und vorübergehende Speicherung der IP-Adresse ist notwendig, um eine Auslieferung der Webseiten an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert werden. Die Logfiles enthalten IP-Adressen oder sonstige Daten, die eine Zuordnung des Nutzers ermöglichen. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Webseiten sicherzustellen. Zudem dienen die Daten der Optimierung unserer Webseiten sowie der Gewährleistung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Jegliche Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich zu den genannten Zwecken und in dem zur Erreichung dieser Zwecke erforderlichen Umfang. Eine Verwendung dieser Daten für Zwecke der Werbung, Kundenberatung oder Marktforschung erfolgt nicht.

1.2. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten des Nutzers werden von uns gelöscht, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Im Falle der Datenverarbeitung zur Bereitstellung der Webseiten erfolgt die Löschung, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der personenbezogenen Daten in Logfiles erfolgt die Löschung nach spätestens 180 Tagen. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich, sofern zuvor die IP-Adressen des Nutzers gelöscht oder verfremdet werden, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

2. Cookies

Auf unseren Webseiten verwenden wir an mehreren Stellen Cookies. Ruft ein Nutzer eine unserer Webseiten auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Ein Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen unserer Webseiten ermöglicht. In den Cookies werden folgende Daten gespeichert und übermittelt:

  • Spracheinstellungen
  • Log-In-Informationen.

Der Zweck der Verwendung von Cookies liegt in der nutzerfreundlichen Gestaltung unserer Webseiten. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von dort an unsere Webseiten übermittelt. Der Nutzer kann durch eine Änderung der Einstellungen ihres Internetbrowsers die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Werden Cookies für unsere Webseiten deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen unserer Webseiten vollumfänglich genutzt werden.

3. Google Analytics

Unsere Webseiten benutzen Google Analytics des Anbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). Hierbei handelt es sich um eine Software zur statistischen Auswertung von Nutzerzugriffen. Mit der Webanalyse bezwecken wir die Verbesserung der Qualität unserer Webseiten und ihrer Inhalte. Google Analytics verwendet hierbei Cookies (s.o.), die eine Analyse der Benutzung unserer Webseiten ermöglichen. Die Datenverarbeitung erfolgt in diesem Zusammenhang auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an einer Analyse des Verhaltens der Nutzer unserer Webseiten, um diese hierdurch zu optimieren. Die Webanalyse kann technisch unterbunden werden, indem JavaScript und Cookies im jeweiligen Webbrowser deaktiviert werden. Details zu den hierzu notwendigen Einstellungen finden sich in den Produktbeschreibungen bzw. Anleitungen der verschiedenen Browser-Anbieter. Die Datenverarbeitung durch Google kann ferner durch Verwendung eines Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics unterbunden werden. Weitere Information, sowie das Add-on finden sich unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Wir haben auf unseren Webseiten die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird die IP-Adresse des Nutzers von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse des Nutzers an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die übermittelte IP-Adresse des Nutzers wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Weitergehende Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz von Google Analytics finden sich unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/.

4. Google Web Fonts

Unsere Webseiten verwenden Google Web Fonts des Anbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“) um Schriftarten einheitlich darzustellen. Beim Aufruf unserer Webseiten lädt der Browser des Nutzers die von Google bereitgestellten Web Fonts in den Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Hierzu nimmt der vom Nutzer verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google auf, wodurch Google Kenntnis darüber erlangt, dass über die IP-Adresse des Nutzers unsere Webseiten aufgerufen wurden. Sollte der Browser des Nutzers Web Fonts nicht unterstützen, wird eine Standardschrift des Computers des Nutzers verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an einer ansprechenden Darstellung unserer Webseiten. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können den Datenschutzhinweisen von Google unter https://policies.google.com/privacy entnommen werden.

5. Font Awesome

Unsere Webseiten verwenden Font Awesome des Anbieters Fonticons, Inc., um Schriftarten einheitlich darzustellen. Beim Aufruf unserer Webseiten lädt der Browser des Nutzers die von Fonticons bereitgestellten Web Fonts in den Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Hierzu nimmt der vom Nutzer verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Fonticons auf, wodurch Fonticons Kenntnis darüber erlangt, dass über die IP-Adresse des Nutzers unsere Webseiten aufgerufen wurden. Sollte der Browser des Nutzers Web Fonts nicht unterstützen, wird eine Standardschrift des Computers des Nutzers verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an einer ansprechenden Darstellung unserer Webseiten. Nähere Informationen finden sich in den Datenschutzhinweisen unter https://fontawesome.com/privacy.

6. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Auf unseren Webseiten ist ein Kontaktformular vorhanden, welche für die elektronische Kontaktaufnahme mit uns genutzt werden können. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die von ihm in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert:

  • Name
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Freifeld für individuellen Text
  • IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit der Absendung.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers durch uns gespeichert. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist jeweils Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Die Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme und der sich anschließenden Kommunikation verwendet. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Sofern wir die Daten für andere Zwecke verwenden, holen wir im Vorfeld die Einwilligung des Nutzers ein. Die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, werden gelöscht, wenn die jeweilige Kommunikation mit dem Nutzer beendet ist, d.h. sobald sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von 180 Tagen gelöscht.

7. Social Media

Auf unseren Webseiten stellen wir Social-Media-Plug-Ins („Plug-Ins“) des sozialen Netzwerks Facebook zur Verfügung. Diese werden in einem 2-Klick-Verfahren auf unseren Webseiten eingebunden. Über die Plug-Ins können personenbezogene Daten an die jeweiligen Diensteanbieter gesendet und von diesen verarbeitet werden. Wenn Nutzer unsere Webseiten besuchen, werden zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen Social-Media-Plug-Ins weitergegeben. Erst wenn Nutzer eines der Social-Media-Plug-Ins anklicken, werden personenbezogene Daten an Facebook übertragen und dort verarbeitet. Weitergehende Informationen finden sich in den Datenschutzhinweisen von Facebook: https://de-de.facebook.com/policy.php. Rechtsgrundlage im Zusammenhang mit unseren Social Media Angeboten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an einer ansprechenden Darstellung und Vernetzung unserer Webseiten.

8. Bewerberformular

Auf unseren Webseiten bieten wir Bewerbern die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten auf ausgeschriebene Stellenangebote zu bewerben. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Folgende Daten werden erhoben:

  • Anrede (freiwillig)
  • Titel (freiwillig)
  • Vorname
  • Nachname
  • Anschrift (Straße, Hausnummer, PLZ, Ort, Land) (freiwillig)
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Mobilnummer
  • Adresse des eigenen Web-Profils (freiwillig)
  • Vorliegen einer gültigen Arbeitserlaubnis (freiwillig)
  • Geburtsdatum (freiwillig)
  • Gehaltsvorstellung
  • Starttermin (freiwillig)
  • Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse)
  • IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit der Absendung.

Im Falle der Bewerbung auf einen Ausbildungsplatz werden zusätzlich Daten zu Schule, Schulabschluss und Praktika (freiwillig) erhoben. Im Fall einer Initiativbewerbung werden zusätzlich Daten zum gewünschten Einsatzbereich, Karrierelevel und Einsatzort sowie Angaben, wie der Bewerber auf uns aufmerksam geworden ist, erhoben.

Wir geben die Daten des Bewerbers im Rahmen des gesetzlich Zulässigen an unser Partnerunternehmen weiter, das uns bei der Bewerberauswahl unterstützt. Dieses Unternehmen ist seinerseits verpflichtet, die geltenden Datenschutzbestimmungen einzuhalten, insbesondere darf das Unternehmen die Daten ausschließlich zur Erfüllung seiner Aufgaben in unserem Auftrag und nur nach unserer Weisung verarbeiten.

Wenn Bewerber ihre Bewerbung nicht sofort absenden, wird anhand der von den Bewerbern angegebenen E-Mailadresse und eines vom System generierten Tokens ein individueller Zugang erzeugt. Die von Bewerbern zu diesem Zeitpunkt eingegebenen Daten werden zwischengespeichert und können über den individuell erzeugten Zugang jederzeit aufgerufen werden, indem sich die Bewerber über den an ihre angegebene E-Mail-Adresse zugesendeten Link einloggen. Wir behalten uns vor, den Zugang zu einem Bewerberprofil vorübergehend zu sperren. Änderungen der Angaben sind nur möglich, solange die Bewerbung noch nicht abgeschickt worden ist. Nach dem Absenden der Bewerbung können Bewerber über ihre individuellen Zugänge keine Änderungen mehr an ihren Bewerberdaten vornehmen. Sollte die Bewerbung nicht innerhalb von 14 Tagen abgesendet werden, wird der individuelle Zugang deaktiviert und die hinterlegten Bewerberdaten nach 30 Tagen vollständig löschen.

Die im Rahmen einer Bewerbung angegebenen personenbezogenen Daten werden von uns ausschließlich zum Zweck der Bewerberauswahl verarbeitet. Für die Bearbeitung von Bewerbungen beschränken wir uns auf die von den Bewerbern unmittelbar gemachten Angaben. Hierzu können auch Angaben gehören, die Bewerber in beruflichen Online-Netzwerken oder Jobbörsen hinterlegt haben. Sofern wir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens nach dem Geschlecht des Bewerbers in Form der gewünschten Anrede fragen, so ist das ausschließlich darin begründet, dass wir die Bewerber in der richtigen Art und Weise anschreiben bzw. -sprechen wollen. Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 88 Abs. 1 DS-GVO i.V.m. § 26 BDSG. Die Daten werden sechs Monate nach Absage einer Bewerbung von uns gelöscht, es sei denn, der Bewerber hat in die Aufnahme seiner personenbezogenen Daten in unseren Bewerberpool eingewilligt.

Bewerbern, die sich auf eine konkrete Stellenausschreibung von uns beworben haben und bei denen die Prüfung ihrer Bewerbungsunterlagen ergibt, dass sie bei dieser Stelle nicht berücksichtigt werden können, bieten wir an, ihre Bewerbung in unseren Bewerberpool aufzunehmen und anderen Bereichen innerhalb der ITSCare für die Suche nach geeigneten Bewerbern zur Verfügung zu stellen. Vorab nehmen wir Kontakt mit den Bewerbern auf, so dass diese entscheiden können, ob sie an diesem beschriebenen Vorgehen interessiert sind. Die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen des Bewerberpools erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

9. Sicherheit

Die ITSCare setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um die personenbezogenen Daten der Nutzer gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

10. Rechte der betroffenen Person

Verarbeitet die ITSCare Ihre personenbezogenen Daten, sind Sie betroffene Person gemäß Art. 4 Nr. 1 DS-GVO mit den im Folgenden dargestellten Rechten uns gegenüber. Wenn Sie ein Recht ausüben möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem Datenschutzbeauftragten unter datenschutz@itscare.de auf. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir in bestimmten Fällen möglicherweise zusätzliche Informationen bei Ihnen anfordern, um Ihre Identität festzustellen. So können wir z. B. bei der Wahrnehmung des Auskunftsanspruchs sicherstellen, dass Informationen nicht an unbefugte Personen herausgegeben werden.

9.1. Auskunftsrecht

Sie können von uns gemäß Art. 15 DS-GVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Bitte präzisieren Sie nach Möglichkeit Ihr Anliegen in Ihrem Auskunftsantrag, um uns das Zusammenstellen der erforderlichen Daten zu erleichtern.

9.2. Recht auf Berichtigung

Sie haben gemäß Art. 16 DS-GVO das Recht, von uns die Berichtigung und/oder Vervollständigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen.

9.3. Recht auf Löschung

Sie können von uns gemäß Art. 17 DS-GVO verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden. Ihr Anspruch auf Löschung hängt u. a. davon ab, ob die Sie betreffenden Daten von uns zur Erfüllung unserer Aufgaben noch benötigt werden.

9.4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben gemäß Art. 18 DS-GVO das Recht, von uns eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

9.5. Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber uns geltend gemacht, sind wir gemäß Art. 19 DS-GVO verpflichtet, allen Empfängern, denen Ihre personenbezogenen Daten von uns offengelegt wurden, diesen Umstand mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht uns gegenüber das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

9.6. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben gemäß Art. 20 DS-GVO das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, um sie ggfs. einem anderen Verantwortlichen weiterleiten zu lassen.

9.7. Widerspruchsrecht

Sie haben gemäß Art. 21 DS-GVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten in der Folge nicht weiter, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für unsere Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

9.8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sollten Sie uns Ihre personenbezogenen Daten auf Basis ihrer Einwilligung zur Verfügung gestellt haben, könnten Sie die Einwilligung jederzeit uns gegenüber mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, beispielsweise per E-Mail an datenschutz@itscare.de. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der, aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten, Verarbeitung nicht berührt.

9.9. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben gemäß Art. 22 DS-GVO das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

9.10. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sofern Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns nicht rechtmäßig erfolgt, können Sie sich mit Ihrer Beschwerde an jede Datenschutz-Aufsichtsbehörde wenden. Die für die ITSCare zuständige Aufsichtsbehörde ist der

Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit,
Postfach 3163, 65021 Wiesbaden,
E-Mail: poststelle@datenschutz.hessen.de.

11. Einbeziehung und Gültigkeit der Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung gilt nur für die Inhalte unserer Webseiten. Für die verlinkten externen Inhalte gelten andere Datenschutz- und Datensicherheitsbestimmungen. Wer für diese Angebote die Verantwortung trägt, erfahren Sie im jeweiligen Impressum. Durch die Weiterentwicklung unserer Webseiten oder die Implementierung neuer Technologien kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Wir behalten uns daher vor, die Datenschutzerklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Es gilt stets die zum Zeitpunkt Ihres Webseitenbesuchs abrufbare Fassung.

Stand: Juni 2019

Copyright © ITSCare / All rights reserved.